07 Juli 2013

Tischläufer *Dresden Flower*

                                       Mein erstes Großprojekt
In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ich diesen Tischläufer genäht habe.



Ihr Braucht;
  • Stoffstücke in euren Lieblingsfarben in der Größe der Schablone
  • Stoff für den Hintergrund der Blume
  • Stoff für den Rahmen des Tischläufers & der Blumenmitte
  • Zirkel
  • Pappe
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Schere
  • Stecknadeln
Und Zeit ;-)

Schritt 1
Stoffe auswählen

 Schritt 2
Fertigt euch eine Trapez-Schablone in der gewünschen Größe eurer Blume an.
Dazu habe ich die Länge genommen und die kürzere Seite um die Hälfte kürzer gezeichnet als die lange Seite. (8cm und 4cm)
Achtet darauf symetrisch zu arbeiten; als Hilfe kann ein gefaltetes Papier dienen. 

Schritt 3
Alle Stoffe mit Hilfe der Schablone zuschneiden.
Wie man das ausrechnet um später die Größe zu erhalten die man sich wünscht, dass würde ich auch gerne wissen.. Bei mir waren es jedenfalls 20 Teile und ich habe darauf geachtet das sich die Stoffe innerhalb der Blume nicht wiederholen.

 Schritt4
Legt die längere Seite des Trapez-Stücks rechts auf rechts (schöne auf schöne) Seite aufeinander und steppt sie Füßchenbreit ab.

Schritt 5
Spitze wenden die Nahtzugabe gut auseinanderbügeln, automatisch entsteht dann solch ein "Dach".
Nochmals von rechts bügeln. 
Das macht ihr mit allen - in meinem Fall 20 - Trapez-Stücken (Blütenblättern).

 Schritt 5
Der wichtigste Schritt; legt die Blütenblätter so hin bis euch die Kombination gefällt..


Schritt 6
Jetzt gut Aufpassen! Wenn ihr die Teile jetzt an der falschen Seite zusammennäht stimmt eure Kombi nachher nicht mehr.
Legt je ein Blüttenblatt mit der rechten Seite auf ein Anderes- geht dabei entweder gegen oder mit dem Uhrzeigersinn vor. Und steckt euch immer an der selben Seite eine Nadel, damit ihr wisst wo ihr später absteppen müsst.
Näht die Teile zusammen wie die Rote Linien zeigt. 

 Schritt 7
Jetzt die Nahtzugaben sorgsam auseinanderbügeln und immer zwei Doppel-Blütenblätter rechts auf rechts legen, wieder (in meinem Fall) an der rechten Seite absteppen

Schritt 8
Schritt 7 wiederholen mit jeweils vier-Doppel-Blütenblättern solange bis ihr alle Blüttenblätter zusammengenäht habt.
Dann den Ring durch die letzte Naht rechts auf rechts schließen.


Schritt 9
Jetzt zeichnet euch mit dem Zirkel eine Schablone aus Pappe in der Größe eures innenkreises plus 3cm Nahtzugabe.
Stoff zuschneiden
Der Stoff wird jetzt ähnlich wie beim Jojo-Nähen um die Pappe rumgenäht- dazu in möglichst gleichen Abständen den Rand mit Hand umnähen.


 Dann gut bügeln-
Achtung! Ich musste zwei Teile mit Klebeband zusammenkleben da die Pappe nicht groß genug war- und hab über das Klebeband gebügelt :-(

Schritt 10
Wenn der Kreis mit Pappe gebügelt wurde diese vorsichtig rausnehmen und den Kreis besonders am Rand nochmals bügeln - wie heißts so schön;
"Gut gebügelt ist halb genäht" :-)
Dann den Kreis auf dem Blütenring feststecken. 



Schritt 11
Jetzt benötigt ihr den Stoff den ihr für den Hintergrund ausgewählt habt.
Die gesamte Blume wird nun darauf festgesteckt.

 Zuerst den Kreis knappkanntig festnähen
 Dann am äußeren Teil der Blütenblätter ebenfalls knapp absteppen- um um die Spitze herumzukommen die Nadel im Stoff lassen, den Nähfuß heben und den Stoff drehen.

Jetzt ist schon ein großer Teil geschafft ;-)

Schritt 12
Weiter gehts
Ich habe mich dafür entschieden die Stoffe der Blüte zu wiederholen und im selben Verfahren wie das Nähen der Blüte Zwei Streifen anzufertigen.
Hierfür habe ich mir die breite des Läuferst gemessen und überlegt wieviele Streifen ich brauche. Dann Rechtecke zugeschnitten - diesmal keine Trapeze- und diese wie die Blütenblätter genäht.
Eurer Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt.



So nun kommt der Schritt 13
Das Nähen der Umrandung mit den Briefecken habe ich nach diesem Video KLICK genäht.
(Im Video ist alles sehr gut gezeigt und erklärt- dass würde mit Bildern nicht so gut klappen)

So sieht der "Dresden-Flower" Tischläufer fertig aus;




Ich hoffe das Tutorial hat euch gefallen und wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen ;-)

Riesig würde ich mich über Bilder eurer Werke freuen :-)

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Total schöner Tischläufer! Das muss ich umbedingt ausprobieren! Ich bin totaler Fan von WImpeln und Fähnchen - und daran erinnern mich die Applikationen an den Rändern! Die Stoffe sind auch grandios und perfekt aufeinander abgestimmt!

    Liebe Grüße,
    POTTZBLITZ

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Potzblitz,

    vielen Dank für deinen lieben kommentar.
    jetzt nachdem du das mit den wimpeln gesagt hast, fällt mir das auch auf. und mir kommt die Idee eine komplette wimpelkette zu appliziren :-)
    viele grüße
    GrünStich

    AntwortenLöschen