04 Januar 2014

Tablet Hülle nähen Tutorial

*Wie Versprochen* :-)

In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ich meine neue Tablethülle zum Hinstellen genäht habe.

Tablethülle Näh-Anleitung

Ich würde mich rießig freuen wenn ihr mir von euren Ergebnissen berichtet und mir sagt wie ihr mit dem Tutorial zurecht gekommen seid.
Viel Spaß dabei und gutes Gelingen beim Nachmachen ;-)

Was ihr außer einer Nämaschine und einem Bügeleisen braucht:


und Stoffstücke für kleine aufgesetzte Taschen wenn ihr möchtet. * Los geht´s*



Schritt 1:
näht ein Teil der vier Hüllenteile an einen der Mittelstreifen. Rechts auf rechts (schöne Seiten aufeinander legen).


Schritt 2:
Dann schön bügeln und das zweite Hüllenteil an die andere Seite des Mittelteils nähen. Das gibt euer späteres Außenteil.

Nach jedem Schritt des Zusammennähens, immer die Naht auseinander oder in eine Richtung bügeln, auch wenn ich es nicht jedes Mal dazuschreibe. ;-)

 Schritt 3:
Die Ecken für die Tablethalterung. Nehmt euch ein Teil der Ecke (quadrahtische Stoffstücke), bei mir waren diese 9 cm breit und lang,
und faltet sie einmal in der Mitte mit der schönen Stoffseite aufeinander.
Näht eine kurze Kannte füßchenbreit zu und schneidet dann die Nahzugabe an der Ecke ab.

Jetzt wendet ihr die Ecke und legt euer Gummiband auf die lange Seite der Ecke, damit ihr sehen könnt wie das Gummi abgeschnitten werden muss, bei mir blau makiert. (Bild 2 unten)
legt nun das Gummi bis zur Spitze in die Stoffecke und näht es mit elastischem Gerade- oder elastischem Zickzackstich fest. Dabei solltet ihr das Gummi etwas ziehen, damit die fertigen Ecken nachher gespannt sind. Das macht ihr mit allen drei Ecken.
WICHTIG:
legt jetzt euer Tablet auf einem Stoffteil (graue Punkte) und schaut in welchem Abstand die Ecken aufgenäht werden müssen. Denkt daran, dass die Eckenweite noch kleiner wird, da das Tablet eine bestimmte dicke hat. Bei mir war es ca. ein ganzer Zentimeter- hoffe das klingt verständlich..
Beim fertigen Bild seht ihr, dass bei meiner Hülle die oberen Ecken extra aufgenäht wurden (nicht erst beim Zusammennähen der Vorder-und Rückseite) also musste ich alle Seiten nach dem Gummi einfügen zunähen, dafür habe ich die noch offene Seite nach innen geklappt und abgesteppt.

Schritt 4:
steckt die Ecken auf einem Hüllenteil fest ! Wieder Anprobe mit dem Tablet machen ! ;-)


Dann legt ihr diese Seite auf das Hüllenteil an dem ihr den einen Mittelstreifen festgenäht habt. Rechts auf rechts und näht die beiden Teile mit einem normalen Gradstich zusammen. Wer mag geht auf Nummer sicher und näht die Ecken davor noch knapp an.




Dann sollte das ganze nach dem Bügeln so aussehen: ( Ich hatte oben bereits alle Ecken knapp angenäht ;-)
Die dritte Ecke wird auf aufgenäht und das Gummi in der unteren rechten Ecke. Hier wieder mit elastischem Stich und ein wenig Zug arbeiten.

Jetzt kommt eine kleine aufgesetzte Innentasche, zeige euch die trotzdem auch wenn ich sie bei meiner entgültig fertigen Tablet-Hülle weggelassen habe ;-)

Schritt 5:
Ein kleines Stoffstück, es sollte 2 cm breiter sein und 4 cm länger als die fertige Tasche.. rundherum mit Zickzackstich versäubern und die Ränder wie folgt umbügeln
 Untere Kannte der Tasche:
 Obere Kannte der Tasche erst einen dann 2 cm umschlagen
Jetzt die Tasche auf das Hüllenteil steppen, wobei die obere doppelt umgelegte Kannte offen bleibt

Schritt 6:
Dann näht ihr die Teile der Schnalle mit der kurzen Seite rechts auf rechts an.
Ein Teil an das Hüllenteil mit den Ecken (Innenteil), das andere an das Hüllenteil ohne (Innenteil)

Jetzt kommt die für mich so wichtige aufgesetzte Tasche für z.b. ein Handy für das Außenteil.

Schritt 7:
Die kleine Tasche wird genäht wie die in Schritt 5. Zusätlich habe ich auf die linke Seite Vlieselinge gebügelt, damit mein Handy geschützt ist. Zum Verschließen habe ich noch Klettband aufgenäht. Ebenfalls wird die Tasche aufgenäht. Die Klappe für die Tasche wird wieder aus zwei Stoffstücken zusammengenäht - Auf ein Stück erst auf die rechte Seite das Gegenstück fürs Klettband nähen - wenn ihr die Klappe verziehren möchtet müsst ihr das vor dem Zusammennähen tun, ich *räusper musste nochmal auftrennen :-)
Die Form könnt ihr frei abändern. Wenden und die obere Seite mit Zickzack versäubern.
Jetzt wir die Klappe oberhalb der später aufgesetzten Tasche (Klettband auf Kleband legen zum anpassen) aufgesteppt. Näht dort wo die Stecknadel langläuft
Wenn ihr die Tasche aufgenäht habt sieht das dann so aus:
Schritt 8:
Seht ihr schon im oberen Foto, die Lasche für die Schnalle wird aufgenäht. Wieder zwei kleine Stoffstücke rechts auf rechst, Wendeöffnung lassen, wenden, Ecken abschneiden, bügeln, rundrum von rechst absteppen und an den zwei kurzen seiten aufnähen, sodass ihr durchgreifen könnt.

Schritt 9:
Jetzt wird die Vlieseline auf das Außenteil und das Innenteil aufgebügelt, ich empfehle das Vlies min. 2cm kleiner zuzuschneiden, damit sich alles zum Schluss leicht zusammennähen lässt.

Schritt 10:
Dann ist es soweit; das Innenteil und das Außenteil werden rechts auf rechst aufeinandergesteckt und genäht. - Letzte Chance zum Probieren für die Passform des Tablets-
Lasst eine schmale Seite komplett offen, damit ihr die Pappe zur verstärkung später hineinschieben könnt. ;-)
Alle Ecken abschneiden, die Kannten von innen langfahren und die Hülle wenden und bügeln.

Schritt 11:
Jetzt schneidet ihr Pappe in der Hälfte der Größe des Teils mit den Ecken zu. Etwas kleiner, da die fertige Hülle nachher nocheinmal abgesteppt wird.  Schiebt die Pappe druch die offene Seite hinein bis zum Ecken-Teil rüber.
 Für die Klappe des Vorderteils habe ich zwei Teile zugeschnitten, wobei das eine viel kleiner war.
Dann steppt neben der eingeschobenen Pappe druch alle Lagen druch, damit nichts verrutschen kann.
Die anderen beiden Pappteile auch in die Hülle Schieben und eine nach der andren druch Absteppen vor dem Verrutschen sichern. Am Besten legt ihr die Pappe innen vor die obere Nahtzugabe.

Schritt 12:
Wer jetzt noch ein Loch für die Kamera möchte markiert dieses mit eingesetztem Tablet und näht durch alle Lagen inklusive Pappe mit Zickzackstich durch. ! Probiert erst vorsichtig ob eure Nähma das kann ! Denn Stoff im Kreis schneidet ihr vorsichtig heraus und umnäht mit engem Zickzackstich nochmal die Innere rundung des Lochs.


 Jetzt nur noch einmal rundherum absteppen;

F****E****R****T****I****G

ist eure neue selbstgenähte Tablet-Hülle :-) Nach mehrmaligem Auftrennen und Abändern ist meine dann doch noch fertig geworden :-) --------------------> Klick 

Wenn ihr Fragen habt oder gerne auch Ideen schreibt mir doch einen Kommentar oder eine Email.
Ich wünsche euch viel Spaß mit der neuen Hülle und hoffe, dass mein Tutorial gut zu verstehen ist.

Ganz liebe Grüße
Sabrina von:

Kommentare:

  1. super Anleitung. Da hast du dir richtig viel Arbeit gemacht. Die Anleitung kommt wie gerufen. Werde mich nach dem Wochenende gleich dranmachen. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, danke für die schöne Anleitung. Aber eine Frage habe ich, an der Ecke wo Du nur das Gummiband angewählt hast, da ist nochmal so ein schmaler Streifen von dem grauen Stoff drüber. Warum und wie hast du das gemacht?
    Danke
    Ajonte

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ajonte, freut mich wenn dir mein Tutorial gefällt :-) Da die hülle aus dem tut. für mein Tablet viel zu groß war, habe ich eine ganz neue genäht.  schau mal im Post "meine neue tablethülle" Im Tutorial ist der graue streifen dazu gedacht das tablet vor dem herausrutschen zu sichern. Ich erkläre mal wie ich den streifen/die rolle genäht habe und hoffe man versteht das ohne Fotos... Ein rechteckiges Stück stoff brauchst du dazu. falte die kurzen seiten 1cm zur linken stoffseite um, damit die enden nachher nicht ausgefranzt sind. Eine der langen seiten des Rechtecks falte ebenfalls 1cm zur linken stoffseite hin. Nun falte das rechteck so (quasi einrollen) dass die ungefaltete lange seite des rechteck s im stoff eingerollt und die eingeklappte seite oben liegt. Dann wird die "rolle" mit gradstich auf die innenseite der hülle aufgenäht (vor dem zusammennähen von innen und außenseite) Hoffe das konnte man verstehen?? :-) Viele grüße sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine tolle Idee! und super Anleitung. Hab da aber nochmal eine Frage, wo finde ich denn die Maße für die einzelnen Schnittteile? Liebe Grüße Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Welche Maße hast du genommen?
    MFG Sarah

    AntwortenLöschen