09 Februar 2014

Jeans mit Originalsaum kürzen




Blue Jeans, jeder kennt sie, jeder trägt sie! Aber nicht jeder hat die richtige Beinlänge, bzw findet die passende Jeans.
Eine Jeans umnähen kann so einfach sein. Dank *Nähkram auf der Diele* kann ich mir in Zukunft umständliches Abschneiden, ausmessen und wieder annähnen sparen.
Das hier ist sozusagen ein kleines Tutorial, damit auch ihr eure Hosen nicht mehr umständlich Kürzen müsst :-)




Als erstes zieht ihr eure Hose an und schlagt den Saum so um wie die Hose später lang sein soll. Wer mag kann mit ein- zwei Nadeln feststecken. Den Saumumschlag vergrößert ihr nun nochmal um die Breite des Oringinalsaums, weil der ja später wieder umgeklappt wird. (Am besten vorher die Hose weider ausziehen)






Dort wo mein Finger draufzeigt kommt später die Naht hin.


Hier am pinken Faden wird entlanggenäht, ganz nah am Originalsaum





Nach dem Nähen wird einfach nur der Originalsaum nach unten umgeschlagen und wers ordentlich mag, bügelt drüber. Jetzt passt die Jeans :-)





Man sieht überhaupt nicht, dass die Jeans umgenäht wurde.


Der überflüssige Stoff wird nach innen geklappt. Die ganz korrekten unter euch könnten diesen noch abschneiden und mit Zick Zack-Stich versäubern. (Entlang des pinken Fadens) Da es bei dieser Jeans viel Stoff ist, hat das sogar den Vorteil dass sich nix umklappt und der Saum schön unten hängt.



Ich hoffe euch gefällt die kurze Anleitung und vor allem die Bilder mit der neuen Kamera, ich bin hin und weg :-) Auch auf meinem Blog war ich fleißig und habe den html-Codes den Kampf angesagt. Viellecht schreibe ich da mal eine Linkliste zu, wo ich im Netz tolle Anleitungen finde..
Habt einen schönen Sonntag
Alles Liebe

Kommentare:

  1. Hab ich da jetzt einen Denkfehler ? Also meines Erachtens wird die Hose zu kurz.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich nehme auch immer nur die Hälfte des hochgeklappten Stoffes, so wird die Hose sicher zu kurz. Umgeklappt ist der Stoff ja einfach, aber gekürzt wird dann die doppelt.
      LG Doro

      Löschen
    2. Hallo Anne, hallo Doro,

      die Hose hat so perfekt gepasst, man muss den Originalsaum quasi als Nahzugabe ansehen, da nix abgeschnitten wird.
      Ganz liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  2. Superlieben Dank für die Anleitung. Das hatte mich immer schon geärgert, alles Mögliche selbst hinzukriegen, die Jeans aber nicht so richtig perfekt. Jetzt kaufe ich gleich ne neue und suche nicht ewig, ob sich nicht doch eine in meiner Länge findet. Und tolle Fotos. Danke! Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maikäfer :-)

      Ich freue mich sehr wenn du in Zukunft schneller fündig wirst und deine Hosen anpassen kannst. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Viele liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  3. Coole Anleitung!!! Ich bleib dann gleich mal für länger!

    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen bei GrünStich :-)

      Viele Grüße
      Sabrina

      Löschen
  4. Das ist ja superklasse! Ich brauch bei meiner Größe zwar eher
    eine Saumverlängerung, aber für die Kinder ist das optimal!
    Ganz liebe Grüße
    und vielen Danke
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolke,

      vielleicht finde ich ja eine Idee zum Verlängern, dann mach ich ganz bestimmt ein Tutorial darüber.
      Viele Grüße
      Sabrina

      Löschen
  5. Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!
    LG
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  6. Super erklärt! Ich mache es auch immer so.

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  7. So mach ich´s auch immer. Und es hat den Vorteil, das ich erst am Schluss (falls überhaupt!!!) abschneiden muss....für den Fall, das es dann doch nicht gleichmäßig ist, oder die Länge doch nicht passt!
    Ich bleib gleich als Leser, weil es mir hier sehr gut gefällt!!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen Anke,

      schön, dass es dir hier bei mir gefällt und ich dich nun zu meinen Lesern zählen darf.
      Finde das Kürzen auf dem Weg auch super praktisch.
      Sei lieb gegrüßt
      Sabrina

      Löschen
  8. meine Güte, es kann soooo einfach sein.... Mann muss nur drauf kommen! super, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  9. Habe ich gemaxht,total super.
    Danke für die Anleitung.
    Und herzlich Willkommen auf meinen Blog,
    habe es erst zu spät gesehen,das du dich als Leserin eingetragen hast,
    weil bei dir das Bild fehlt und dann landest du am Ende der Liste.
    Entschuldige
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die Anleitung, werde es nachher mal ausprobieren, hab nämlich noch zwei Jeans zum kurzen rumliegen.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Unfassbar!!!
    Mein Mann wird sich freuen...der hat nämlich leider 'kurze Haxen' und ich muss JEDE Jeans kürzen...
    Jetzt wird es viel schneller gehen!

    Ich bin dir so dankbar!!!

    AntwortenLöschen
  12. Danke für diese tolle Anleitung! Ich habe dir heute einen Award verliehen und würde mich sehr freuen, wenn du ihn annimmst. Mehr dazu findest du in meinem Blog. ;)
    Liebe Grüße
    Mi

    AntwortenLöschen